top of page

2. Bauabschnitt: Hamburg

Aktualisiert: 24. Dez. 2022

Der zweite Bauabschnitt im @Miniatur Wunderland Hamburg wurde am 22.11.2002 eröffnet.

Im Mikroland München war die Eröffnung am 06.01.2021





Hamburg in Zahlen


Bauphase: 7 Monate (März 2020 - Oktober 2020)

Modellfläche : ca.39.000 mm²

Gesamtgröße: 400x320 mm

Anzahl der festen Mitarbeiter: 1

Freiwillige, ehrenamtliche Helfer: ca. 30

Figuren: schwer zu zählen (0,2 mm hoch)

Gleislänge: 4510mm (aus Zahnseide)

LED –Lichter: 0

Bauteile : ca. 3000

Knopfdruckaktion: keine

Stehende Züge: 25

Kosten : 31.056 Cent

7235 Minuten Bauzeit




Neuer Fußboden


Das Mikroland München mit dem ersten Bauabschnitt war kaum fertig, als uns die Nachricht aus Hamburg erreichte, dass die Bodenfliesen entfernt und durch einen neuen Fußboden ersetzt wurden. Da ließen sich die Münchner nicht lumpen und machten es nach.





>> VORBEREITUNGEN FÜR DEN ZWEITEN BAUABSCHNITT

Blick in den Bastelkeller


Am Gebäude konnte zwischenzeitlich einiges gestaltet werden. Die Außenwände bekamen einen neuen Anstrich und die Trennwände der restlichen Abschnitte wurden eingebaut. Danach konnte der Rohbau vom 4. Boden (Stockwerk) im

Grundriss abgeschlossen werden. Der Platz für die weiteren Bauabschnitte ist damit vorbereitet.








BAUSTELLE HAMBURG

Hamburger Michl


Der Bauabschnitt Hamburg hatte es in sich. Viele Gebäude sind echte Hingucker und der Detailierungsehrgeiz hat den Microländer Modellbauer gepackt. Im Bild der fertige Hamburger Michl. Bild rechts: Der Hamburger Ölhafen kurz vor der Fertigstellung. Als Größenvergleich ein Holzbalken im Zündholzdesign




>> ERÖFFNUNG BAUABSCHNITT HAMBURG



Als besonderer Ehrengast besuchte uns wie aus heiterem Himmel Helmut Schmidt!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,



Ich will mich kurzfassen, denn es ist mir nicht nur eine besondere Ehre, sondern auch eine persönliche Pflicht bei der Eröffnung des Hamburger Bauschnitts erscheinen zu dürfen, um die 1. Eröffnungsrede zu halten. Zudem hatte ich zu Lebzeiten das Privileg, wie kein anderer ………das Original bei einer Sonderführung in meiner Heimatstadt zu besichtigen………………………… ………………………………………………………………Für viele bin ich der Hanseat par excellence, was offenbar auch auf die Gründer des Miwula zutrifft. ………………………………..Was mich besonders mit Freude erfüllt ist die Tatsache, …………………dass ab sofort das Rauchen im MIWULA gestattet ist. …………………………………Aber nicht nur dies motiviert mich, auch in Zukunft öfters rauchend durch das MIWULA umherzugeistern und alles ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute …………………………………..……..und macht weiter so!


Berühmte hohe Brücke


Leider hat uns die Japanische Botschaft mitgeteilt, dass ihre Vertretung, die ehrenwerte Frau Mei Takahashi, den Weg ins Mikroland nicht gefunden hat und sie lässt sich entschuldigen. Sie sendete uns jedoch eine SMS mit Ihren Glückwünschen

Liebe Miniländel,

es ist schade, dass ich nicht pelsönlich dabei sein kann um die Köhlblandblücke einzuweihen (mein Familienname Takahashi bedeutet „hohe Blücke“; mein Vorname Mei „ berühmt“).

Vielleicht hole ich das nach, wenn mein Chaoffeul von Pleisel den Weg ins MIWULA findet, er fuhl nämlich velsehentlich nicht in das Mikloland sondeln in das MINILAND oder umgekehlt, so genau weiß ich das nicht. Meine Japanische Legielung lässt sie jedenfalls alle helzlich glüßen und ganz besondels den ehlenwelten Gaston, der sich so viel Mühe bei del Hambulgel Mei Takahashi gemacht hat. Dafül wollte ich ihn ganz besondels fest dlücken. Übligens stimmt es nicht, dass wil Japanel kein L sagen können, alles nur Krischee).

Arres Gute fül die nächsten 20 Jale ganz nach dem japanischen Splichwolt : "笑う門には福来たる。" - "Warau kado niwa fuku kitaru.„

-Das Glück tlitt geln in ein Haus ein, in dem Flohsinn hellscht.-







72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page